Logo metropoleruhr GmbH

Datenschutzerklärung

1. Geltungsbereich

Die klimametropole RUHR des Regionalverband Ruhr, Kronprinzenstraße 35, 45128 Essen („RVR“ oder „wir“), nimmt den Schutz Ihrer Daten und die diesem Schutz dienenden gesetzlichen Verpflichtungen sehr ernst. In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Daten vom RVR beim Besuch der Website unter www.ruhr2022.de („Website“) erhoben, verarbeitet und genutzt werden („Datenverwendung“ oder „Daten verwenden“) und wie der RVR den Schutz Ihrer Daten bei der Nutzung der Website gewährleistet. Sollten Sie Fragen haben, die durch diese Datenschutzerklärung nicht beantwortet werden, sprechen Sie uns bitte an; unsere Anschrift und die weiteren Kontaktdaten finden Sie im Impressum unter http://www.ruhr2022.de/index/impressum

Als Nutzer der Website sollten Sie beachten, dass Sie über Links auf dieser Website zu anderen Internetseiten gelangen können, die nicht von uns, sondern von Dritten betrieben werden. Solche Links werden entweder von uns eindeutig gekennzeichnet oder sind durch einen Wechsel in der Adresszeile Ihres Browsers erkennbar. Für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und einen sicheren Umgang mit Ihren Daten auf diesen von Dritten betriebenen Internetseiten sind wir nicht verantwortlich.

2. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Die Nutzung der Website ist grundsätzlich möglich, ohne dass Sie Ihre Identität ganz oder teilweise gegenüber dem RVR oder Dritten offenlegen müssen.

a) Verantwortlicher gem. Art. 24 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Regionalverband Ruhr (RVR), Kronprinzenstraße 6, 45128 Essen, info(at)rvr.ruhr (siehe unser Impressum).

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter datenschutz(at)rvr.ruhr oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „die Datenschutzbeauftragte“.

b) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

c) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Aufrufen unserer Website www.ruhr2022.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.

Diese Informationen sind: - Browsertyp/-version,
- Verwendetes Betriebssystem,
- Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
- (Unter)seiten der Website, die Sie besuchen,
- Hostname des zugreifenden Rechners (gekürzte IP Adresse) und
- Uhrzeit der Serveranfrage.

b) Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: IP-Adresse; Datum und Uhrzeit der Anfrage; Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT); Inhalt der Anforderung (konkrete Seite); Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode; jeweils übertragene Datenmenge; Website, von der die Anforderung kommt; Browser; Betriebssystem und dessen Oberfläche und Sprache und Version der Browsersoftware.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet: Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website; Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website; Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

c) Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Online-Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage nach spätestens 14 Tagen gelöscht.

4. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

5. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit andere Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

6. Newsletter

a) Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter auf der Webseite www.ruhr2022.de abonnieren, mit dem wir Sie über aktuelle Veranstaltungen und Themen in der klimametropole Ruhr2022 informieren.

b) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

c) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

d) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info(at)ruhr2022.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

7. Speicherort

Eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns erfolgt auf Servern mit Standort in Deutschland und damit im Rahmen des Datenschutzniveaus der EU. Wir weisen allerdings auf eventuell bestehende Ausnahmen nach Nr. 3, 9 und 10 der Datenschutzerklärung hin, falls Drittanbieter-Tools eingesetzt werden, die Ihren Serverstandort im Ausland haben.

8. Analyse-Tools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

a) Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

  • Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
  • Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
  • Diese Website hat die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics deaktiviert. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden.
  • Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.
Sie können die Google-Erfassung deaktivieren, in dem Sie folgenden Link anklicken:

Von Google Analytics Messung ausschließen

9. Google Ads mit Conversion-Tracking

In unserem Internetauftritt setzen wir die Werbe-Komponente Google Ads und dabei das sog. Conversion-Tracking ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt. Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Wir nutzen das Conversion-Tracking zur zielgerichteten Bewerbung unseres Angebots. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts. Falls Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, speichert das von uns eingesetzte Conversion-Tracking ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Diese sog. Conversion-Cookies verlieren mit Ablauf von 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen im Übrigen nicht Ihrer persönlichen Identifikation. Sofern das Cookie noch gültig ist und Sie eine bestimmte Seite unseres Internetauftritts besuchen, können sowohl wir als auch Google auswerten, dass Sie auf eine unserer bei Google platzierten Anzeigen geklickt haben und dass Sie anschließend auf unseren Internetauftritt weitergeleitet worden sind. Durch die so eingeholten Informationen erstellt Google uns eine Statistik über den Besuch unseres Internetauftritts. Zudem erhalten wir hierdurch Informationen über die Anzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige(n) geklickt haben sowie über die anschließend aufgerufenen Seiten unseres Internetauftritts. Weder wir noch Dritte, die ebenfalls Google-Ads einsetzten, werden hierdurch allerdings in die Lage versetzt, Sie auf diesem Wege zu identifizieren. Durch die entsprechenden Einstellungen Ihres Internet-Browsers können Sie zudem die Installation der Cookies verhindern oder einschränken. Gleichzeitig können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support.

Ferner bietet auch Google unter
https://services.google.com/sitestats/de.html
http://www.google.com/policies/technologies/ads/
http://www.google.de/policies/privacy/
weitergehende Informationen zu diesem Thema und dabei insbesondere zu den Möglichkeiten der Unterbindung der Datennutzung an.

10. Verwendung von Plugins (Facebook, Twitter, Instagram)

Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plugins ein: Facebook, Instagram und Twitter. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plugins weitergegeben. Den Anbieter des Plugins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plugins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plugin-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziff. 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plugins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plugin-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plugin-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

11. Einbindung von YouTube-Videos

a) Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. [Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.]

b) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziff. 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

c) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Da-ten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

12. Betroffenenrecht

a) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.
b) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

13. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz(at)rvr.ruhr

14. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

15. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.ruhr2022.de/datenschutz.html von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

16. Ansprechpartner für Datenschutz

Regionalverband Ruhr
Referat 13, Recht, behördlicher Datenschutz
Frau Gabriele Philipps (Datenschutzbeauftragte)
Kronprinzenstraße 6
D- 45128 Essen
philipps@rvr.ruhr

Datenschutzrichtlinien nach der DSGVO 2018 für die Klima Challenge RUHR

Zu Kapitel 2 Artikel 5 DSGVO Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Transparenz
  2. Zweckbindung
  3. Datenminimierung
  4. Richtigkeit
  5. Speicherbegrenzung
  6. Integrität und Vertraulichkeit
  7. Rechenschaftspflicht

1. Allgemeines

Verantwortlicher ist das Projektbüro des Regionalverband Ruhr, Essen. Auftragsverarbeiter ist die vE&K Werbeagentur GmbH & Co. KG, Essen. Betroffene sind

  • die zivilgesellschaftlichen Vereinigungen und Gemeinschaften, die einen Antrag zur Projektförderung stellen und somit an der Klima Challenge Ruhr als Projektträger teilnehmen.
  • Spieler, die sich für die Teilnahme an der Klima Challenge RUHR als Spieler registrieren.

Die personenbezogenen Daten werden über die Domain www.ruhr2022.de über eine Anmeldemaske erhoben und auf einem Server im europäischen Inland gespeichert.

Zugang zu den personenbezogenen Daten haben nur der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter. Beide versichern einen verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit den personenbezogenen Daten, eine angemessen sichere Speicherung und den Schutz vor Zugriff von Unbefugten oder unrechtmäßiger Verarbeitung. Für den Nachweis eines rechtschaffenen Umgangs mit den personenbezogenen Daten vom Verantwortlichen (RVR) und vom Auftragsverarbeiter (vE&K) wird ein Verarbeitungsverzeichnis geführt.

2. Datenerhebung und Datennutzung

Personenbezogene Daten werden zum einen über die Einreichung der Projektanträge durch zivilgesellschaftliche Initiativen und Vereinigungen und zum anderen über die Registrierung von Spielern, die diese Projekte unterstützen, generiert.

Projektträger

Die Kontaktdaten der zivilgesellschaftlichen Vereinigungen werden mit der Einreichung des Online-Projektantrags durch den Projektträger gespeichert.

Neben nicht personenbezogenen Daten werden folgende personenbezogene Angaben gespeichert:

  • Kontaktdaten des Ansprechpartners (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail)
  • Kontodaten (Name des Kontoinhabers, IBAN, BIC,) (wird nicht veröffentlicht/nur zur internen Bearbeitung)

Jedes Projektträgerkonto wird mit einer Projektnummer versehen. Dies dient zum Zweck der teilanonymen Verarbeitung der Daten.

Alle angegebenen Kontaktdaten im Projektantrag dienen in erster Linie zur Umsetzung des Spieles und zur Abwicklung des Förderantrages zwischen dem Projektbüro der klimametropole RUHR 2022 (RVR) und dem Projektträger.

Darüber hinaus soll der Name des Ansprechpartners, seine E-Mail und Telefonnummer auch im Rahmen der Projektsteckbriefe auf der Seite www.ruhr2022.de platziert und ggfs. an Dritte, wie z. B. Medienvertreter weitergegeben werden können, um das Projekt in der Öffentlichkeit zu platzieren und Projektunterstützer (Spieler) anzuwerben. Zur Berichterstattung willigt der Projektträger ein, von Medienvertretern kontaktiert zu werden.

Die sensiblen Daten (Bankverbindung) werden ausschließlich zur Ausschüttung der Förderung genutzt und sind für eine Abwicklung des Projekts unerlässlich.

Während der Spielphase (März bis April 2019) werden die Profile der Projektträger mit den Spielerkonten der Unterstützer verknüpft. Die Spieler haben jedoch keine erweiterte Einsicht in die personenbezogenen Daten des Projektträgers. Darüber hinaus hat der Projektträger auch keine erweiterte Einsicht in die personenbezogenen Daten der Spieler.

Des Weiteren werden nicht personenbezogene Projektdaten für statistische Auswertung der Klima Challenge RUHR genutzt und gespeichert. Diese Statistiken fließen ebenfalls in die Dokumentation der Klima Challenge RUHR.

Veröffentlichte Posts der Projektträger können im Rahmen der Kampagne der Klima Challenge RUHR in Sozialen Medien durch den RVR, seine Dienstleisters und seiner Partner bearbeitet und veröffentlicht werden.

Spieler

Die personenbezogenen Daten der Spieler werden durch die Spieler-Registrierung des Nutzers auf der Seite www.ruhr2022.de gewonnen.

Folgende personenbezogene Daten werden erhoben:

  • Klarname (wird nicht veröffentlicht/nur zur internen Bearbeitung)
  • E-Mail
  • Stadt

Jedes Spielerkonto wird mit einer Spielernummer versehen. Dies dient zum Zweck der teilanonymen Verarbeitung der Daten (Spielaktivität etc.).

Der Klarname und die E-Mail werden erhoben, um Missbrauch im Spiel durch Generierung falscher Spielerkonten zu unterbinden. Daneben erfolgt die Kommunikation des Projektbüros klimametropole RUHR 2022 mit dem Spieler via E-Mail.

Die personenbezogenen Daten werden nicht veröffentlicht. Einzig der Wohnort wird veröffentlicht. Rückschlüsse auf die Person lässt diese Angabe jedoch nicht zu, da sie mit der Veröffentlichung eines fiktiven Benutzernamens gekoppelt ist.

Sollten personenbezogene Daten vom Spieler selbst gepostet und veröffentlicht werden, liegt das in der Verantwortung des Spielers selbst. Ebenso obliegt dem Spieler die Verantwortung sicherzustellen, dass keine personenbezogenen Daten von Dritten Inhalt der Posts sind, sofern keine Einwilligung der Dritten vorliegt.

Veröffentlichte Posts des Spielers können im Rahmen der Kampagne der Klima Challenge RUHR in Sozialen Medien durch den RVR bzw. seiner Dienstleisters und seiner Partner bearbeitet und anonymisiert veröffentlicht werden.

Des Weiteren wird die Spieleraktivität (teilanonymisiert) in Statistiken dokumentiert und mit Projekt- und Stadtzugehörigkeit erhoben.

3. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualisierung

Mit der Teilnahme an der Klima Challenge RUHR, ob als Projektträger oder Spieler, versichert der Teilnehmer, dass alle personenbezogenen Daten vollständig und wahrheitsgemäß angegeben werden.

Ist eine Änderung vorzunehmen, muss diese dem Verantwortlichen mitgeteilt werden.

Der Verantwortliche versichert ebenfalls, dass alle angemessenen Maßnahme getroffen werden, damit personenbezogene Daten, die im Hinblick auf den Zweck der Verarbeitung unrichtig sind, unverzüglich gelöscht oder berichtigt werden.

4. Dauer der Datenspeicherung/Löschung

Für die Daten der Projektträger und der Spieler gelten separate Fristen wann deren Daten gelöscht werden.

Projektträgerdaten

Im Fall der Projektträger werden die Daten aller eingereichten Projektanträge 10 Jahre ab Förderbescheid gespeichert, da hiermit eine öffentliche Förderung verbunden ist und die Daten zu Dokumentationszwecken aufbewahrt werden müssen.

Alle Daten von Projektträgern, die den Antrag lediglich zwischengespeichert, aber nicht eingereicht haben, werden bis zum 31.12.2019 gelöscht.

Spielerdaten

Die personenbezogenen Daten werden nach Abschluss und Abwicklung der Klima Challenge RUHR im August 2019 gelöscht.

Jeder Projektträger und jeder Spieler hat ungeachtet dessen ein Recht auf sofortige Löschung seiner Daten. Macht der Projektträger/Spieler von diesem Recht vor der offiziellen Löschung der personenbezogenen Daten Gebrauch verliert der Projektträger den Anspruch auf Förderung bzw. der Spieler den Anspruch an der Klima Challenge RUHR mitzuspielen.

Die teilanonymisierten Spielstatistiken und anonyme Spielstatistiken sowie das finale Projekt-Ranking werden dauerhaft archiviert.