Möchten Sie in einer bestimmten Kategorie suchen?

TWINS | Conference Ruhr

Cities in Climate Change

UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen (Deutschland)
vom 6. - 8. November 2017

Klimaschutz ist eine globale Aufgabe, die einen internationalen Austausch und länderübergreifende Zusammenarbeit erfordert, um die gesteckten Klimaschutzziele von UN, EU, Bund und Land zu erreichen. Dies gilt insbesondere im Bereich der Verwaltungen, denn die Umsetzungen zur Einsparung von CO2 finden vorwiegend vor Ort in den Kommunen statt.

Bis zu 70% der Treibhausgas-Emissionen werden in Städten verursacht. Um den globalen Temperaturanstieg deutlich unter 2°C zu halten, müssen daher Kommunen auf der ganzen Welt die Realisierung von Maßnahmen zur Reduzierung von CO2 vorantreiben. Gleichzeitig müssen sie sich für die negativen Auswirkungen des Klimawandels rüsten. Ansgesichts dieser gemeinsamen Herausforderungen bieten Fachdialoge eine großartige Chance, Wissen auszutauschen und Kompetenz zu entwickeln.

Ausgehend von der Tradition der Städtepartnerschaften in der Metropole Ruhr (TWINS) entstand die Idee, in einen internationalen Austausch auf kommunaler Ebene mit Klimaexperten zum Thema „Cities in Climate Change“ zu gehen. Dazu veranstalten der Regionalverband Ruhr, die KlimaExpo.NRW sowie die Grüne Hauptstadt Europas 2017 – die Stadt Essen – die internationale TWINS Conference Ruhr auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein in Essen.

Vom 6. - 8. November 2017 schafft die internationale TWINS Conference Ruhr - Cities in Climate Change persönliche Begegnungen unter Fachleuten aus den Bereichen Umwelt, Klimaschutz sowie Stadt- und Landschaftsplanung. Sie vereint dialogorientierte, interaktive Slots für den Wissensaustausch und gemeinsame Erlebnisse auf den Exkursionen zu interessanten Klimaschutz- und Klimaanpassungsprojekten in der Region.

Dabei zielt die Konferenz nicht nur auf einen kurzfristigen Austausch ab, sondern ist darauf ausgelegt, nachhaltige internationale Kontakte und Arbeitszusammenhänge zu stiften und neue TWINS auf Fachebene hervorzubringen.

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Details zur TWINS Conference Ruhr - Cities in Climate Change finden Sie hier.