Möchten Sie in einer bestimmten Kategorie suchen?

Klimaschutz leben, Zukunft gestalten

Klimaschutz und die Anpassung unseres Lebens an die Folgen des Klimawandels sind die größten Herausforderungen, vor denen wir alle stehen.

Wir, das sind die Politik, die Unternehmen, die Verbände und Institutionen, die Vereine und alle Bürgerinnen und Bürger bei uns in der Metropole Ruhr. Mit dem Projekt klimametropole RUHR 2022 übernehmen wir alle Verantwortung dafür, Klimaschutz zu einem lebendigen Thema in unserem Alltag zu machen.

Die klimametropole RUHR 2022 steht in den Themenfeldern Energie, Mobilität, Wirtschaft, Stadt, Landschaft, Wasser, Wissen und Kultur für...

... ein intelligentes Miteinander aus Ökologie und Ökonomie als Motor für neue, zukunftsfähige Arbeitsplätze,
... ein gesamtgesellschaftliches Bewusstsein für Klimaschutz, Energieeffizienz, erneuerbare Energien als wichtige Wirtschaftsfaktoren,
... einen kulturellen Wandel,
... die Aktivierung von möglichst vielen Partnern und Akteuren,
... Impulse für neue Projekte,
... die Bündelung von Klimaschutz- und Klimaanpassungsprojekte und deren öffentlichkeitsstarke Präsentation sowie
... die Präsentation technisch-industrieller und gesellschaftlicher Lösungen.

Die Gründe für dieses Engagement auf allen gesellschaftlichen Ebenen liegen auf der Hand: An immer mehr Stellen merken wir den klimatischen Wandel und wir kennen die Prognosen für die Klimaentwicklung nicht zuletzt in urbanen Räumen. Als erstes Bundesland hat NRW per Gesetz verbindliche Ziele für die Reduktion von Treibhausgasen (25 Prozent bis 2020, 80 Prozent bis 2050) festgelegt und damit Maßstäbe gesetzt. Als klimametropole RUHR 2022 sind wir überzeugt, dass die 5,1 Millionen Einwohner der Metropole Ruhr ein unerschöpflicher Pool für Ideen zum Klimaschutz sind. Mit der Auftaktwoche vom 27. September bis 3. Oktober 2014 haben wir dafür einen ersten Beweis angetreten, indem wir die Vielzahl der Ideen und Projekte allen Menschen zugänglich gemacht haben. Fortgesetzt wurde das mit den KLIMAWOCHEN 2016 vom 2. April bis 19. Juni: Auf 264 Veranstaltungen empfingen 150 Projektpartner rund 70.000 Besucher. In den kommenden Jahren folgen weitere zahlreiche Initiativen in Europas größtem Ballungsgebiet, die wir begleiten und fördern.

Regionaler Partner der KlimaExpo.NRW

Die klimametropole RUHR 2022 ist einer von acht regionalen Partnern der KlimaExpo.NRW. Die KlimaExpo.NRW wurde von der Landesregierung ins Leben gerufen, um den Klimaschutz und die notwendige Anpassung an die Folgen des Klimawandels als Schubkräfte einer nachhaltigen Entwicklung für Wirtschaft und Gesellschaft nutzbar zu machen. Sie soll das technologische und wirtschaftliche Potenzial Nordrhein-Westfalens in diesem Bereich präsentieren. Aufgabe der KlimaExpo.NRW ist es außerdem, erfolgreiche Projekte in innovativen Formaten einem breiten (Fach-)Publikum zu präsentieren und zusätzlich ein breites Engagement für den Klimaschutz zu initiieren. Dabei soll die ökonomische als auch die ökologische und klimapolitische Vorreiterrolle des Standortes NRW demonstriert und weiter ausgebaut werden. Damit verfolgt KlimaExpo.NRW auf Landesebene die gleichen Ziele, die die klimametropole RUHR auf regionaler Ebene erreichen will, und fördert so auch den landesweiten Austausch von Know-how und Ideen.