Möchten Sie in einer bestimmten Kategorie suchen?

Lukas Walter und Chantal Tetzlacht setzen auf ihre Stimme! 10.000 Euro wäre eine große Chance für die Fortsetzung unseres gemeinsamen Azubi-Projektes.


Credits:
Kreis Recklinghausen, Fachdienst Umwelt -LOKALE AGENDA-

04.10.2017

Deutscher Engagementpreis: Azubi-Projekt im Kreis Recklinghausen ist nominiert

Wenn sich Nachwuchskräfte schon während ihrer Ausbildung intensiv mit Nachhaltigkeit befassen, können sie dieses Wissen besonders gut und richtungsweisend in den Verwaltungsalltag einbringen. Das interkommunale Klima-Kooperationsprojekt für Auszubildende der Städte Recklinghausen, Dorsten, Haltern am See, Marl, Oer-Erkenschwick, Gladbeck, Castrop-Rauxel und des Kreises Recklinghausen ist für diese Idee jetzt für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

Das Kooperationsprojekt soll eine nachhaltige Entwicklung unserer Städte und des Kreises Recklinghausen fördern und die Verständigung untereinander verbessern. Kooperative Nachfolgeprojekte und Workshops sollen initiiert werden, um das Thema Klimaschutz über die Auszubildenden in den Fokus der öffentlichen Verwaltungen zu rücken.

Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis stärkt die Anerkennung von freiwilligem Engagement und würdigt den Einsatz für eine lebenswerte Gesellschaft. Für den Dachpreis können ausschließlich die Preisträgerinnen und Preisträger anderer Engagementpreise nominiert werden. Vorgeschlagen wurden die insgesamt 685 Nominierten von 232 Ausrichtern von Preisen für bürgerschaftliches Engagement.
Eine hochkarätige Fachjury entscheidet über die Gewinnerinnen und Gewinner in fünf Kategorien, die jeweils mit 5.000 Euro dotiert sind. Alle anderen Nominierten nehmen an der Abstimmung zum Publikumspreis teil.
Die Preisträgerinnen und Preisträger des Deutschen Engagementpreises werden am 5. Dezember 2017 bei einer Preisverleihung in Berlin bekanntgegeben.

Ihre Stimme für unsere Azubis

Sie können noch bis zum bis 20. Oktober 2017 abstimmen. Hier geht es direkt zur Abstimmung.

Hier klicken für mehr Informationen zum Klima-Kooperationsprojekt für Azubis