Möchten Sie in einer bestimmten Kategorie suchen?

Die Zukunft der Windenergie in NRW – das ist Thema des KLIMA.SALONS


Credits:
Sandra Anni Lang

09.08.2017

KLIMA.SALON: Zukunft der Windenergie in NRW

Der Koalitionsvertrag der NRW-Landesregierung beschreibt teils einschneidende Änderungen für den Ausbau der Windenergie in NRW. Im Zentrum der öffentlichen Debatten: der darin genannte Abstand zwischen Windkraftanlagen und Wohnbebauung von 1.500 Metern. Am 27. September 2017 lädt KlimaDiskurs.NRW e. V. zum KLIMA.SALON über die Zukunft der Windenergie nach Essen ein.

Was der Ausbau der Windenergie für die Industriezweige in NRW und für die Erreichung der Klimaschutzziele bedeutet, diskutieren die folgenden Klima-Experten.

  • Prof. Dr. Andreas Pinkwart, NRW-Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
  • Reiner Priggen, Vorstandsvorsitzender des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW e. V.
  • Achim Vanselow, Abteilungsleiter für Wirtschafts- und Strukturpolitik/ Umwelt-, Verkehrs- und Technologiepolitik des DGB NRW
  • Redner und Rednerinnen aus Wissenschaft und Umweltverbänden

Informationen zum KLIMA.SALON

Termin: 27. September 2017, 16 bis 19 Uhr
Ort: Stiftung Mercator, Huyssenallee 40, 45128 Essen
Veranstalter: KlimaDiskurs.NRW e.V.

Programm und Anmeldung

www.veranstaltung.klimadiskurs-nrw.de