Möchten Sie in einer bestimmten Kategorie suchen?

Plakat zu den NRW.KlimaTagen 2017


Credits:
KlimaExpo.NRW

27.06.2017

Klimaschutz hautnah erleben – an den NRW.KlimaTagen2017

Am 7. und 8. Juli öffnen im Rahmen der ersten NRW.KlimaTage rund 100 Klimaschutzprojekte ihre Türen für Besucher. Ob Führungen, Vorträge oder Mitmach-Aktionen – in ganz Nordrhein-Westfalen erhalten Bürgerinnen und Bürger so die Möglichkeit, Klimaschutz hautnah zu erleben. Als prominentes Gesicht der Aktion wird Nachrichtensprecher Marc Bator vorab als #GreenRider durch das Bundesland radeln und ausgewählte Projekte besuchen.

Premiere für NRW: Zum ersten Mal veranstaltet die KlimaExpo.NRW die NRW.KlimaTage. Rund 100 Akteure aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft in mehr als 50 Städten NRWs beteiligen sich mit verschiedenen Programmpunkten. Alle Projekte wurden bereits im Vorfeld von der KlimaExpo.NRW in ihre Leistungsschau aufgenommen.

„Wir sind stolz und freuen uns schon jetzt sehr auf die ersten NRW.KlimaTage“, sagt Dr. Heinrich Dornbusch, Vorsitzender Geschäftsführer der KlimaExpo.NRW. „Die von uns qualifizierten Projekte zeigen deutlich, wie Nordrhein-Westfalen den Schutz unseres Klimas nicht als Bremse, sondern als Motor für den Fortschritt von Gesellschaft und Wirtschaft nutzt. Davon können sich die Menschen in NRW nun erstmals selbst überzeugen.“

Spannendes Programm für jedermann – Online-Aktionskatalog zum Download

Bürgerinnen und Bürgern können sie nicht nur E-Bikes und E-Autos Probe fahren, sondern auch vor Ort erleben, wie sich ganze Quartiere klimaneutral aufstellen. Im Rahmen von Führungen ist es außerdem möglich, Forschungseinrichtungen oder Unternehmen zu besichtigen, die sich dem Schutz des Klimas verschrieben haben. Zahlreiche Projekte bieten zudem spezielle Bastel-, Experimentier- oder andere Mitmach-Aktionen für Kinder oder auch ganze Schulklassen an. Verschiedene Familienfeste, Schnuppervorlesungen und Beratungsangebote zu den Themen Energiesparen und Energieeffizienz runden das Programm ab. Ein Aktionskatalog mit allen Programmpunkten steht online unter www.klimaexpo.nrw zum kostenlosen Download zur Verfügung.

#GreenRider Marc Bator unterwegs im Zeichen des Klimaschutzes

Bereits wenige Tage vor den NRW.KlimaTagen2017 startet der bekannte deutsche Nachrichtensprecher Marc Bator als prominentes Gesicht der Aktion eine KlimaTour durch NRW. Im Zeichen des Klimaschutzes wird der 44-Jährige vom 2. bis zum 6. Juli als #GreenRider im türkisen Trikot durch das Bundesland radeln und ausgewählte Projekte der KlimaExpo.NRW besuchen. Der Startschuss zu dieser Tour fällt am 2. Juli auf der Abschlussveranstaltung des Tags der Bewegung in Essen. In der Grünen Hauptstadt Europas wird Oberbürgermeister Thomas Kufen dem #GreenRider das Trikot überreichen und ihn gemeinsam mit der KlimaExpo.NRW und Gästen auf eine Reise durch das Klimaschutzland NRW schicken. Seine Eindrücke schildert Bator während der Tour in seinem KlimaExpo.NRW-Tagebuch unter blog.klimaexpo.nrw.

Radtouren zu Klimaschutzprojekten in der Region

Weitere Highlights der NRW.KlimaTage2017 sind fünf Fahrradtouren, bei denen Klimaschutz nicht nur live, sondern auch aktiv erlebt werden kann. Vom Solarkraftwerk bis zum Urban-Gardening-Projekt – die Stationen entlang der Routen bringen den Teilnehmern beispielhaft näher, was heute schon in Sachen Klimaschutz möglich ist. Entwickelt wurden die Touren in den Städten Aachen, Bonn, Dortmund, Gelsenkirchen, Herten und Mönchengladbach jeweils in Kooperation zwischen den Ortsverbänden des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e. V. (ADFC) und den Kommunen. Nähere Infos zum Streckenverlauf und der Anmeldung sind ebenfalls dem Aktionskatalog zu entnehmen.

Eine Bühne für das Klimaschutzland NRW

Die NRW.KlimaTage2017 sind der Höhepunkt der Zwischenpräsentation der KlimaExpo.NRW. In diesem Rahmen bietet die Initiative ihren teilnehmenden Projekten das ganze Jahr über in Form verschiedener Veranstaltungen eine Bühne. Das Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.