Möchten Sie in einer bestimmten Kategorie suchen?

Plakette und Logo zum Halden-Hügel-Hopping


Credits:
Kreis Recklinghausen

11.05.2017

Halden-Hügel-Hopping startet in die Saison 2017

Am Sonntag, 14. Mai 2017, startet die dritte Halden-Hügel-Hopping-Saison im Landschaftspark Hoheward. Schauplatz der geführten Wandertouren sind die Halden und natürlichen Hochpunkte des nördlichen Ruhrgebiets.

Gut 20 dieser Halden stehen zwischen Stadt und Landschaft im Raum – als Plateau-, Tafel- oder Spiralberg, Vulkan, Spitzkegel oder als kunstvoll erschaffene, inzwischen ziemlich grüne, und überwiegend auch begehbare Berge(-halden).

17 Halden auf 12 Themenrouten

17 davon sind in das Halden-Hügel-Hopping eingebunden. Schon seit 2015 gibt es das Themen- und Bergwanderangebot im Kreis Recklinghausen – nebst zugehöriger interaktiver App. Thema ist der Bergbau mit Strukturwandel, Landschaftswandel, Industriekultur, Industrienatur, Städten und Menschen. Zugänglich wird das Gesamtthema beim Wandern über die Halden, Hügel und Täler der Flüsse dazwischen.

Halden-Hügel-Hopping 2017 bietet auf einem Dutzend Thementouren insgesamt 185 Kilometer Strecke, 2.500 Höhenmeter, Anstiege über 20 Halden und Hügel sowie Inhalte an 150 virtuellen Erzählstationen zwischen Oer-Erkenschwick, Bottrop und Castrop-Rauxel.

Auf zu neuen Höhen: Erleben Sie spektakuläre Panoramen und abwechslungsreiche Landschaften!

Routendetails, Beschreibungen und Hinweise finden Sie auf www.halden-huegel-hopping.de