Möchten Sie in einer bestimmten Kategorie suchen?

News der klimametropole RUHR 2022

Aktuelle Hinweise, Berichte zu Veranstaltungen und Terminen, Tipps und alle Neuigkeiten rund um die klimametropole RUHR 2022 finden Sie auf dieser Seite. Ganz automatisch auf dem Laufenden bleiben Sie übrigens, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren. Dazu geben Sie unten auf dieser Seite einfach Ihre E-Mail-Adresse ein.


Das Gegenteil von Grau: Refugees’ Kitchen

Film und Gespräch: Das Gegenteil von Grau

Brachflächen, Leerstand, Anonymität, Stillstand – nicht alle zwischen Dortmund und Duisburg wollen sich damit abfinden. Im Gegenteil. Immer mehr Menschen entdecken Möglichkeiten und greifen in den städtischen Alltag ein. Der Film Das Gegenteil von Grau zeigt unterschiedliche Gruppen, die praktische Utopien und Freiräume leben und für ein solid...

Weiterlesen
Bioland-Bauernhof Felchner in Essen-Haarzopf auf Mülheimer Seite

Alte Gemüse- und Obstsorten auf dem Biohof Felchner

Nahe der Stadtgrenze von Essen-Haarzopf liegt auf Mülheimer Seite der Bioland-Bauernhof Felchner, der sich in den letzten Jahren vor allem auf den Anbau von Beeren spezialisiert hat. Seit gut 25 Jahren betreibt das Ehepaar Felchner dort biologische Landwirtschaft mit unterschiedlichen Schwerpunkten....

Weiterlesen
Das Plakat des Bochumer Elektromobilitätstages.

Elektromobilitätstag 2017 in Bochum

Die bunte Vielfalt der Elektromobilität zeigt sich am Samstag, 10. Juni 2017, auf dem Dr.-Ruer-Platz, dem Husemannplatz und der Huestraße in Bochum. Am Elektromobilitätstag präsentieren Ruhrmobil-E, die Stadt Bochum, die Wirtschaftsentwicklung und Bochum Marketing Fahrräder mit E-Antrieb, rund 50 Elektroautos, Gastronomie und interessante Akti...

Weiterlesen
Filmplakat zum Film „Ökonomie des Glücks“

Filmabend: Die Ökonomie des Glücks

Glücklichsein ist für viele Menschen ein hohes Ziel. Wie kann eine glückliche Zukunft aussehen? Zu dieser Frage geht der Film Die Ökonomie des Glücks unserem Weltwirtschaftssystem auf den Grund. Transition Town Essen präsentiert Film und Filmgespräch in der Volkshochschule Essen, Burgplatz 1, am Donnerstag, 1. Juni, 19 bis 21 Uhr....

Weiterlesen
Stadtradeln 2017 in 17 Kommunen des Ruhrgebiets

Stadtradeln 2017 in 17 Kommunen des Ruhrgebiets

Kräftig in die Pedale treten und fleißig Kilometer sammeln – so heißt es wieder beim traditionellen Stadtradeln. Zum vierten Mal ruft der Regionalverband Ruhr Bürgerinnen und Bürger in der Metropole Ruhr zum sportlichen Wettbewerb auf. Im Zeitraum vom 20. Mai bis zum 9. Juni 2017 können die Teilnehmer Kilometer für den Klimaschutz sammeln und ein a...

Weiterlesen
Das Motto der 7. fairventure-Konferenz: Zukunftsgerecht leben – Würde statt Wachstumswahn

7. fairventure-Konferenz vom 9. bis 11. Juni 2017 in der VHS Essen

„Zukunftsgerecht leben – Würde statt Wachstumswahn“ lautet das Motto der 7. fairventure–Konferenz in der Volkshochschule Essen vom 9. bis 11. Juni 2017. Gäste zum Auftakt sind unter anderem Simone Raskop, Umweltdezernentin der Stadt Essen, Dr. Susanne Wiegel von der Initiative Transition Town - Essen im Wandel und Günter Hinken, Programmb...

Weiterlesen
Plakette und Logo zum Halden-Hügel-Hopping

Halden-Hügel-Hopping startet in die Saison 2017

Am Sonntag, 14. Mai 2017, startet die dritte Halden-Hügel-Hopping-Saison im Landschaftspark Hoheward. Schauplatz der geführten Wandertouren sind die Halden und natürlichen Hochpunkte des nördlichen Ruhrgebiets....

Weiterlesen
Die Erzbahnschwinge im Westpark in Bochum. Foto: Lutz Leitmann / Stadt Bochum, Referat für Kommunikation

4. Langer Tag der StadtNatur in Bochum

Naturkundliche Wanderungen, Radtouren, Workshops, Zeltevents, Angebote zum Forschen und Entdecken – am Langen Tag der StadtNatur in Bochum am 9. und 10. Juni 2017 rückt Bochum die Schönheit und Bedeutung der Natur im urbanen Umfeld in den Mittelpunkt. Nicht an einer zentralen Stelle, sondern wieder in fast allen Bochumer Stadtteilen bieten 47 Akteu...

Weiterlesen
STADTRADELN für den Klimaschutz (c) Klima-Bündnis

Stadtradeln – Umsatteln für mehr Klimaschutz

Im Mai läutet das Klima-Bündnis Runde 10 seiner Kampagne Stadtradeln ein und ruft Bürger und Mitglieder der kommunalen Parlamente auf, für ein gutes Klima und mehr Radverkehrsförderung um die Wette zu radeln....

Weiterlesen
Vielfalt alter Gemüse- und Obstsorten für die Grüne Hauptstadt. Foto: Transition Town - Essen im Wandel

VHS-Vortrag: Alte Gemüse- und Obstsorten erhalten

Im Grünen Hauptstadtjahr soll Essen ergrünen und erblühen. Und es soll ökologisch nachhaltig sein. Kerstin Gründel hat sich auf die Erhaltung alter Gemüse- und Obstsorten spezialisiert. In ihrem Vortrag in der Volkshochschule Essen in Zusammenarbeit mit der Initiative Transition Town - Essen im Wandel am Donnerstag, 27. April 2017, vermittelt ...

Weiterlesen
Stadtgarten in Essen aus der Vogelperspektive. Foto: Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017/Johannes Kassenberg

Grüne Hauptstadt Europas bringt Essen in Bewegung

Am 2. Juli heißt es im Zentrum der Essener Innenstadt: Automotor aus und Umstieg auf Rad, Skateboard, Inliner oder sonstige umweltfreundliche, sportliche Alternativen. Auf einer Strecke von 5,4 Kilometer – von der Hachestraße bis zum Viehofer Platz – sperrt die Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 beim „Tag der Bewegung“ den Innenstadtring für den...

Weiterlesen
Ergänzte Wegweiser: Auf den bereits vorhandenen Wegweisern werden demnächst auch die Knotenpunktschilder installiert. Foto: RTG

Radeln nach Zahlen durch die Region

Mit dem Rad quer durchs Ruhrgebiet – dank des gut ausgebauten Radwegenetzes in der klimametropole RUHR 2022 wird dies immer komfortabler. Der Regionalverband Ruhr will jetzt die Orientierung und Routenplanung für Radfahrer weiter verbessern – mit einem Knotenpunktsystem nach niederländischem Vorbild. Am 11. April 2017 hat der RVR den ...

Weiterlesen
Felder am Bauernhof am Mechtenberg (Foto: Bauernhof am Mechtenberg)

Gemüsegarten zur Miete: Bauernhof am Mechtenberg

Knackiger Salat, aromatische Kräuter, saftige Tomaten – ernten Sie frisches Gemüse einfach selbst! Dazu müssen Sie gar nicht aufs Land ziehen. Sie können sich einfach ein eigenes Stück Acker mieten, mit meine ernte....

Weiterlesen
Filmplakat zum Film „WE FEED THE WORLD - ESSEN GLOBAL“

WE FEED THE WORLD - ESSEN GLOBAL

Weltweit sterben eine Milliarde Menschen am Hungertod. Mit den Lebensmitteln, die wir derzeit produzieren, könnten 12 Milliarden Menschen ernährt werden. Die Menge an Brot, die täglich in Wien weggeworfen wird, entspricht dem Tagesbedarf an Brot einer Stadt wie Graz....

Weiterlesen
The Basque 2016 tram. Foto: ICLEI Europe

Vorbildliche Städte in Sachen Nachhaltigkeit gesucht

Energieeffiziente LED-Beleuchtung an Hauptverkehrsstraßen in Halle, eine integrierte Verkehrspolitik, die Fußgänger, Fahrräder und öffentliche Verkehrsmittel begünstigt in San Sebastian oder eine grüne Task-Force in Aalborg - das sind nur drei Beispiele innovativer Ideen auf der Europäischen Plattform für nachhaltige Städte (Sustainable Cities Plat...

Weiterlesen
Ehrenamt Agentur Essen

12. SauberZauber am 18. März 2017

Am Samstag, den 18. März 2017 findet der 12. SauberZauber in ganz Essen statt, um auf das Thema Sauberkeit aufmerksam zu machen....

Weiterlesen
Filmplakat „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?“

Preisgekrönter Dokumentarfilm „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?“

Im Jahr 2050 werden voraussichtlich rund zehn Milliarden Menschen auf der Erde leben. In seinem Dokumentarfilm „10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?“ stellt Regisseur Valentin Thurn die spannende Frage, wie alle diese Menschen ernährt werden können. Weil wir mit unserer Ernährung auch aktiv Klimaschutz betreiben können, zeigt die Initiative „...

Weiterlesen
Logo E – BIKE Festivals Dortmund 2017 presented by SHIMANO

Dortmund nimmt Fahrt auf

Pedelecs und E-Bikes spielen eine wichtige Rolle für die klimaschonende Mobilität der Zukunft. Dazu findet im Rahmen des „E – BIKE Festivals Dortmund 2017 presented by SHIMANO“ am 6. April 2017 die Fachtagung „Neue Mobilität für Bürger und Wirtschaft“ statt. Hochkarätige Referenten aus Politik, Forschung und Wirtschaft werden in spannenden Vorträge...

Weiterlesen
Sicht von oben auf Hände verschiedener Menschen, die an einem Tisch sitzen

Nachhaltige Nachbarschaft

Mit Nachbarn und Freunden zusammensitzen und beratschlagen, was selbst direkt getan werden kann, um die gemeinsamen Lebensgrundlagen und das Klima zu schützen – das ist die Idee, die hinter dem VHS-Kurs „Nachhaltige Nachbarschaft – ein gemeinschaftliches Konzept für ein klima- und ressourcenschonendes Leben“ steckt. Der Kurs der Initiative „Transit...

Weiterlesen
Logo von KUER fly+grow

Kapital & Know-how für junge Greentech Unternehmen

„KUER fly+grow“ hilft jungen Unternehmen der Umweltbranche zu wachsen und sich am Markt zu positionieren. Nach erfolgreichem Kick-off geht das vom NRW-Umweltministerium geförderte Projekt in die nächste Runde: Die KUER Investment Readiness Masterclass findet am 13. März 2017 von 15 bis 18 Uhr im Rechtsrheinischen Technologie-und Gründerzentrum Köln...

Weiterlesen
Logo Transition Town Essen

Kennenlernabend bei Transition Town – Essen im Wandel

„Die Welt in unserer Nachbarschaft verändern und dabei Spaß haben, Gleichgesinnte finden, umweltfreundlich handeln, kreativ sein...“...

Weiterlesen
Messeplakat der E-world energy & water

Regionalverband Ruhr auf der E-world 2017

Vom 7. bis zum 9. Februar 2017 findet die E-world energy & water in Essen statt. Auch der RVR wird auf der Messe Essen zugegen sein und am zweiten Messetag den „Tag der Kommunen“ der KlimaExpo.NRW miteröffnen....

Weiterlesen
Logo KUER fly+grow

KUER fly+grow: Pro Ruhrgebiet Projekt hilft grünen Unternehmen zu fliegen – kostenlose Teilnahme ab sofort

Jungen Unternehmen der Umweltbranchen hilft jetzt das Projekt „KUER fly+ grow“, das vom NRW Umweltministerium gefördert wird. Ziel ist es, das Wachstumspotential von KUER Start-ups zu verbessern und ihnen zu helfen, sich am Markt zu positionieren....

Weiterlesen
Kläranlage Emscher-Mitte im Bereich Bottrop

Umweltwirtschaft – Metropole Ruhr stärkste Region in NRW

Masterplan für nordrhein-westfälische Umweltwirtschaft vorgestellt...

Weiterlesen
Viktor Haase (2.v.r.) übergab die Urkunde zur Aufnahme des 123. von 1.000 „Schritten in die Zukunft“ in die KlimaExpo.NRW an Dr. Martin Iffert (2.v.l.), gemeinsam mit Wolfgang Jung (r.) und Karola Geiß-Netthöfel.

„Virtuelle Batterie“ der TRIMET wird Teil der KlimaExpo.NRW

Seit seiner Erfindung im Jahr 1886 basiert der Prozess zur Aluminiumherstellung auf einer konstanten Energiezufuhr. Mit der „virtuellen Batterie“ überwindet die TRIMET Aluminium SE erstmals dieses Dogma und flexibilisiert den energieintensiven Elektrolyseprozess. Dadurch entsteht ein riesiger Stromspeicher, der es erleichtert, den unstetig erzeugte...

Weiterlesen
Der Ausblick vom Florianturm in Dortmund überzeugte die Bewertungskommission: Die Metropole Ruhr hat einige grüne Oasen zu bieten.

IGA 2027 soll in die Metropole Ruhr

Mit der IGA 2027 soll sich die Metropole Ruhr erneut als Modellregion für Grüne Infrastruktur präsentieren....

Weiterlesen
Plakat zur Grünen Hauptstadt Europas mit dem Titel „Erlebe dein grünes Wunder“

Countdown zur Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017

Am 21. und 22. Januar 2017 ist im Essener Grugapark der Auftakt zur Grünen Hauptstadt Europa – Essen 2017. Das kommende Jahr ist voller „grüner Wunder“. ...

Weiterlesen
Grafik zu „Routen der Innovationen“ mit Logos der Partner: Initiativkreis Ruhr, Pro Ruhrgebiet, KlimaExpo.NRW, Metropole Ruhr

Fachtagung zur „Route der Energie“

Am 15. November 2016 bietet eine Fachtagung in Essen einen Rückblick auf die „Route der Energie“ als ersten Teil der Routen der Innovationen....

Weiterlesen
Filmplakat zu „Plastic Planet“ in der VHS Essen

Filmabend „Plastic Planet“ in der VHS Essen

Am Mittwoch, den 2. November 2016, zeigt die Nachhaltigkeitsinitiative Transition Town Essen den Film „Plastic Planet“. ...

Weiterlesen
Vogelperspektive einer Bottroper Wohnsiedlung mit Photovoltaik-Modulen auf den Dächern

Auszeichnung für InnovationCity Ruhr | Modellstadt Bottrop

Das Projekt InnovationCity Ruhr | Modellstadt Bottrop wurde am 23. Juni in Düsseldorf im Rahmen der Jahresveranstaltung der KlimaExpo.NRW „Fortschrittsmotor Klimaschutz 2016 – Ausgezeichnete Vorreiter” prämiert. In der Themenwelt „Quartiere entwickeln“ belegte das Partnerprojekt der klimametropole RUHR 2022 den ersten Platz....

Weiterlesen
Vogelperspektives eines Dorstener Solaranlagenfelds

Energiewende in Dorsten: Die Events der KWR2016 am 19.6.

Alle Termine, Orte und Uhrzeiten zu den KLIMAWOCHEN RUHR 2016 in der 24. Kalenderwoche finden Sie im interaktiven Veranstaltungskalender. Bitte erkundigen Sie sich gegebenenfalls bei den Veranstaltern, ob bei begrenzter Teilnehmerzahl oder Voranmeldung eine Teilnahme noch möglich ist. ...

Weiterlesen
Herbstlicher Klimaschutzwald im Dorstener Lippetal

Radtouren rund ums Klima: Die KWR2016 am 18.6.

Alle Termine, Orte und Uhrzeiten zu den KLIMAWOCHEN RUHR 2016 in der 24. Kalenderwoche finden Sie im interaktiven Veranstaltungskalender.Bitte erkundigen Sie sich gegebenenfalls bei den Veranstaltern, ob bei begrenzter Teilnehmerzahl oder Voranmeldung eine Teilnahme noch möglich ist. ...

Weiterlesen
Cartoon „Ich würde nur blaue Plastiktüten zulassen.“

Den Blickwinkel wechseln

Der Countdown läuft: Nur noch dieses Wochenende, dann sind die KLIMAWOCHEN RUHR 2016 zuende. Heute gibt es Events zum Lernen, Mitmachen, Mitreden ... und Lachen.Alle Termine, Orte und Uhrzeiten zu den KLIMAWOCHEN RUHR 2016 in der 24. Kalenderwoche finden Sie im interaktiven Veranstaltungskalender. Bitte erkundigen Sie sich gegebenenfalls bei den Ve...

Weiterlesen
Elektrozapfsäule der RWE Effizienz GmbH

Alles sauber: Mobilität und Müllentsorgung

Alle Termine, Orte und Uhrzeiten zu den KLIMAWOCHEN RUHR 2016 in der 24. Kalenderwoche finden Sie im interaktiven Veranstaltungskalender.Bitte erkundigen Sie sich gegebenenfalls bei den Veranstaltern, ob bei begrenzter Teilnehmerzahl oder Voranmeldung eine Teilnahme noch möglich ist....

Weiterlesen
Stimmungsbild zur Veranstaltung „Aus Alt mach Neu - Trendiges aus Müll“: drei Mädchen tragen Turnbeutel

Grünes Licht für den Kreis Recklinghausen: Events der KWR2016 am 13.6. und 14.6.

Alle Termine, Orte und Uhrzeiten von der 24. Kalenderwoche finden Sie im interaktiven Veranstaltungskalender.Bitte erkundigen Sie sich gegebenenfalls bei den Veranstaltern, ob bei begrenzter Teilnehmerzahl oder Voranmeldung eine Teilnahme noch möglich ist....

Weiterlesen
Kochen mit Sonnenlicht: Trichter-Solarkocher im Garten

Kochen mit Sonnenlicht: Solarkocher selbst bauen

Bauen Sie sich Ihren eigenen Trichter-Solarkocher! Die Initiative Transition Town – Essen im Wandel veranstaltet am Freitag, 10. Juni 2016 von 17 bis 19 Uhr auf dem Essener Burgplatz an der Volkshochschule einen Solarkocherbau-Workshop innerhalb des Kulturpfadfests unter der Leitung des Solarkocher-Experten Michael Bonke. Zusätzlich stell...

Weiterlesen
Das H2O-Modell auf einem Auto, das während der KLIMAWOCHEN RUHR 2016 auf den Straßen der Metropole Ruhr zu sehen war

RVR stellt Programm der KLIMAWOCHEN RUHR 2016 vor

10 Wochen, 53 Kommunen und Kreise, 250 Veranstaltungen – das sind die Eckdaten der KLIMAWOCHEN RUHR 2016, die vom 2. April bis zum 19. Juni 2016 in der Metropole Ruhr stattfinden. Das neue regionale Präsentationsformat des Regionalverbandes Ruhr (RVR) geht in diesem Frühjahr auf Tour durch die Städte und Kreise des Ruhrgebiets. ...

Weiterlesen
Gruppenfoto des Energieeffizienz-Netzwerks des Handwerks

Unternehmerfrauen gründen Energieeffizienz-Netzwerk des Handwerks

Neun Essener Unternehmerfrauen haben das erste Energieeffizienz-Netzwerk des Handwerks nach den Richtlinien der gleichnamigen Bundesinitiative gegründet....

Weiterlesen
Makroaufnahme eines Wildkräuterfelds

Bioland-Gemüse- und Wildkräuter-Anbau

Die Auswirkungen der Ernährungswirtschaft auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit wird häufig unterschätzt. Die Initiative Transition Town - Essen im Wandel stellt den ökologischen Gemüse- und Wildkräuteranbau am 15. März 2016 in der Volkshochschule Essen vor....

Weiterlesen
Illustration der „greenApes“

App „greenApes“ belohnt nachhaltiges Leben in Essen

Mit dem Rad zur Arbeit fahren, regionale Lebensmittel einkaufen oder Müll trennen – Essener Bürger werden für ihr nachhaltiges Leben belohnt. Das Projektbüro Grüne Hauptstadt Essen 2017 hat dazu die App für Nachhaltigkeit „greenApes“ vorgestellt. Am 3. Februar 2016 eröffnet greenApes offiziell ihr erstes deutsches Netzwerk in Essen. ...

Weiterlesen
Umschlagtitel des Katalogs „Starke Partner – exzellente Projekte“

Regionalverband Ruhr legt Katalog auf: „Starke Partner – exzellente Projekte“

Der Regionalverband Ruhr zeigt seine Exzellenz in Sachen Klimaschutz und Klimaanpassung: Im Katalog „Starke Partner – exzellente Projekte“ präsentieren 15 Projektpartner, die sich 2014 im Lenkungskreis der klimametropole RUHR 2022 zusammengefunden haben, ihr Engagement fürs Klima. ...

Weiterlesen
Filmplakat zum Film „Wenn ein Garten wächst“

Wenn ein Garten wächst

Rasen, darauf drei Birken, im Frühling ein paar Glockenblumen und umzäunt von einem Stahlzaun in Schienbeinhöhe. 80 Jahre lang blieb der Kasseler Huttenplatz unverändert. Doch 2012 verwandeln Anwohner die städtische Grünfläche in ein buntes Gartenidyll. Der Film Wenn ein Garten wächst erzählt die Geschichte der Nachbarschaftsgärtner und ihres ...

Weiterlesen
Bretter mit der Aufschrift „Eine andere Welt ist pflanzbar“

Neue Chancen für eine nachhaltige Ernährungswirtschaft

Professor Reinhard Pfriem von der Universität Oldenburg ist am 19. Januar 2016 beim Treffen der Essener Nachhaltigkeitsinitiative Transition Town zu Gast. Der Professor für Betriebswirtschaftslehre spricht über eine nachhaltige Ernährungswirtschaft durch transformative Wirtschaftsformen. ...

Weiterlesen
Der elektrische VW-Bulli T2 der gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft Dorstener Arbeit vor Pariser Grand Palais

2.500 Kilometer mit Elektrofahrzeugen nach Paris

Rund 2.500 Kilometer sind drei Elektroautos gefahren, um auf dem Weltklimagipfel in Paris für mehr umweltfreundliche Mobilität zu werben. Mit dabei: der elektrische VW-Bulli T2 der gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft Dorstener Arbeit....

Weiterlesen
Filmplakat zum Film „This changes everything“

Filmabend in der VHS Essen: „This changes everything“

Am Dienstag, 15.12.2015, zeigt die VHS Essen um 19 Uhr den Film „This changes everything" in Kooperation mit Fossil Free Essen, Greenpeace Essen und „Transition Town - Essen im Wandel“. Im Anschluss gibt es eine kurze Diskussionsrunde und Möglichkeiten zum Austausch mit Akteuren der lokalen Klimabewegung....

Weiterlesen
Übersichtskarte der KLIMAWOCHEN RUHR 2016

Akteure für die KLIMAWOCHEN RUHR 2016 gesucht!

Wir starten im April 2016 in ein neues, regionales Präsentationsformat: die KLIMAWOCHEN RUHR 2016. Gemeinsam mit den Kreisen, Städten und Gemeinden sowie lokalen und regionalen Engagierten wollen wir das Engagement der Region in Sachen Klimaschutz einem breiten Publikum vorstellen. Wir rufen hiermit alle Klimaakteure aus der Metropole Ruhr auf, sic...

Weiterlesen
Vertreter des RVR, des Landes und der beteiligten Kommunen eröffnen am 27. November 2015 die fünf Kilometer lange und sechs Meter breite Modellstrecke des RS1

Radschnellweg Ruhr: Schnell und direkt mit dem Rad von Essen nach Mülheim

So soll er aussehen – der geplante Radschnellweg Ruhr (RS1): Der Regionalverband Ruhr hat den Abschnitt der Rheinischen Bahn auf Mülheimer Stadtgebiet in der Qualität eines Radschnellwegs ausgebaut. Am 27. November 2015 eröffneten Vertreter des RVR, des Landes und der beteiligten Kommunen die rund fünf Kilometer lange und sechs Meter breite Modells...

Weiterlesen
Logo des Projekts DESSIN (Demonstrate Ecosystem Services Enabling Innovation in the Water Sector)

Forschungsprojekt „Dessin“ zeigt Nutzen des Emscherumbaus

Seit mehr als 20 Jahren renaturiert die Emschergenossenschaft die Emscher und ihre Nebenflüsse. Der Umbau des Emscher-Systems ist das größte Bauprojekt dieser Art in Europa. Der Umbau soll helfen, EU-weit Bewertungs- und Messkriterien für sogenannte „Ökosystemleistungen“ zu entwickeln. Dazu arbeitet die Emschergenossenschaft seit 2014 gemeinsam mit...

Weiterlesen
Logo der Aktion „Gute Nachbarn: Starke Kommunen mit Erneuerbaren Energien“

Dezentrale Energiewende zahlt sich aus? Lokale Wertschöpfung durch erneuerbare Energien

Allein im Jahr 2014 wurden fast 19 Milliarden Euro in die Errichtung von Erneuerbare-Energien-Anlagen in Deutschland investiert. Für Städte und Gemeinden bieten Erneuerbare-Energien-Projekte die Chance, das Klima zu schützen und die regionale Wirtschaft zu stärken. Die Veranstaltung „Dezentrale Energiewende zahlt sich aus? Lokale Wertschöpfung durc...

Weiterlesen
Schülergruppe der Mülheimer Herbstakademie vor dem Gebäude der MAN Diesel & Turbo in Oberhausen

MAN Oberhausen: Turbomaschinen für erneuerbare Energieanlagen

Hocheffizient und möglichst niedrigere Emissionswerte sollen sie haben – Turbomaschinen. Hauptsächlich kommen sie als Dampf-, Gas- und Wasserturbinen zum Einsatz. MAN Diesel & Turbo in Oberhausen stellt sie her und sie kommen weltweit in verschiedenen Anwendungsbereichen bei erneuerbaren Energien zum Einsatz. 25 Schüler der Mülheimer Herbstakad...

Weiterlesen
Der 1. Vorsitzende der Turnvereinigung Holsterhausen 1893 e.V. Peter Wehr im Hof des Vereinsgebäudes im Passivhausstandard

Klimaschutz im Sportverein

Dreifachverglaste Fenster, Wärmerückgewinnung, Dachbegrünung und eine natürliche Dämmung aus Holzfaser – die Turnvereinigung Holsterhausen 1893 e.V. spart durch ihre Klimaschutzmaßnahmen 50 Prozent Energie und ist damit als einer der ersten Essener Sportvereine Vorreiter im Bereich Klimaschutz. 2008 erhielt die TVG dafür den Essener Umweltpreis der...

Weiterlesen
Studierendengruppe im Gebäude des Chemieparks Marl

Studierende entdecken Chemiepark Marl auf der „Route der Energie“

Der Startschuss für die „Routen der Innovationen“ ist gefallen. Auf der „Route der Energie“ besuchten nun 40 Studierende der Ruhr Master School einen der größten Chemiestandorte Deutschlands und größten Produktionsstandort der Evonik Industries – den Chemiepark Marl....

Weiterlesen
Illustration der Klimaagentur Essen mit figurativer Darstellung Essens

Essener Hausbesichtigungstag 2015

Vom Heizen mit Holzpellets über Solarthermie bis zum ökologischen Baustoff – Eigentümer energetisch modernisierter Häuser öffnen ihre Türen. Beim 2. Essener Hausbesichtigungstag am 30. August 2015 können vorbildlich modernisierte Gebäude und hocheffiziente Energieprojekte kostenlos erkundet werden. ...

Weiterlesen
Illustration mit Vernetzungspunkten und der Skyline des Ruhrgebiets

Energiewende erleben auf den „Routen der Innovationen“

Die Unternehmen der Metropole Ruhr öffnen auf den „Routen der Innovationen – Route der Energie“ ihre Türen und zeigen den Weg der Energiewende von der Idee in die Praxis. Das neue Präsentationsformat bieten klimametropole RUHR 2022 und KlimaExpo.NRW mit Unterstützung des Initiativkreises Ruhr an....

Weiterlesen
AKAFÖ-Gastronomieleiter Ezzedine Zerria in der Bochumer Mensa

Zu gut für die Tonne

12.500 Mahlzeiten am Tag – das Mensa-Team der Ruhr-Universität Bochum rund um Gastronomieleiter Ezzedine Zerria versorgt rund 65.000 Studierende und Hochschulangehörige in der Metropole Ruhr und steht, gemessen an den Gastronomie-Umsätzen, an zweiter Stelle der deutschen Studentenwerke. Rund 30 Tonnen Lebensmittelabfälle fallen monatlich an. Jetzt ...

Weiterlesen
Symbolbild einer Landschaft in der Dämmerung

Energie an der Ruhr - Potenziale für die Energiewende

Energie ist geradezu archetypisch mit der Metropole Ruhr verbunden. Kann die Region ihre besonderen Potenziale nutzen und sich damit an die Spitze der Energiewende setzen?...

Weiterlesen
Kindergruppe an Mitmachstation der Ausstellung „Power Play. Mit Energie voran“

Da ist Energie im Spiel – Interaktive Ausstellung „Power Play“ in der DASA

Energie ist überall: im Essen, im Auto, in der Blume und im Smartphone. Vom 12. Juli bis zum 18. Oktober 2015 lüftet die DASA in der Ausstellung „Power Play. Mit Energie voran“ an 30 Mitmachstationen so manches Geheimnis um den Verwandlungskünstler Energie. ...

Weiterlesen
Außenansicht des Gebäudeensembles der ThyssenKrupp AG in Essen

Carbon2Chem: ThyssenKrupp will Stahl fast klimaneutral produzieren

Ein fast emissionsfreies Stahlwerk? Mit „Carbon2Chem“ will ThyssenKrupp das schaffen. Abgase aus der Stahlproduktion sollen in Rohstoffe für die chemische Industrie umgewandelt werden. So soll eine Anlage für eine weitgehend klimaneutrale Stahlproduktion entstehen. „Vorne kommt Hüttengas rein, hinten kommen Dünger und Treibstoff heraus – das ist un...

Weiterlesen
Das Team der Dorstener Arbeit rund um Fahrer und Werkstattmeister Stephan Thiemann vor seinem blauweißen eT2 von 1979

Dorstener E-Bulli eT2 belegt Platz 3 bei weltgrößter E-Mobil-Rallye

Der elektrische VW-Bulli T2 der gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft Dorstener Arbeit hat bei der weltgrößten Elektroauto-Rallye Wave in der Kategorie „Pioniere“ den dritten Platz unter 24 Startern belegt. ...

Weiterlesen
Preisträger auf der Jahresveranstaltung „Fortschrittsmotor Klimaschutz 2015“

Vorreiter für den Klimaschutz ausgezeichnet

Solarenergie zum Anfassen und Windstrom im Vorratsbeutel – unter diesen Schlagworten firmieren zwei Musterbeispiele für den Klimaschutz aus der Metropole Ruhr, die die KlimaExpo.NRW am 19. Juni 2015 in Köln auf ihrer Jahresveranstaltung „Fortschrittsmotor Klimaschutz 2015“ ausgezeichnet hat. Das Projekt ENNI Solarpark mit Energiepfad aus Moers/Neuk...

Weiterlesen
Das Team der „Grünen Hauptstadt Europas 2017“ mit Kindern und Banderole „Essen im Finale“ im Stadtgarten Essen

Essen gewinnt Titel „Grüne Hauptstadt Europas 2017“

Die Europäische Kommission hat am 18. Juni 2015 der Stadt Essen den Titel „European Green Capital 2017“ verliehen. Essen stand im Wettbewerb mit drei weiteren Finalisten: 's-Hertogenbosch, Nijmegen (beide Niederlande) und Umeå (Schweden). Insgesamt hatten sich elf Städte beworben. Nach Hamburg (2011) ist Essen die zweite deutsche „Grüne Hauptstadt ...

Weiterlesen
Plakat des Bochumer Umwelt- und Elektromobilitätstags am 19.06.2015 auf Dr.-Ruer-Platz und Husemannplatz

Bochumer Umwelt- und Elektromobilitätstag

Bochum ist seit Jahren aktiv im Klimaschutz. Dabei findet sich Klimaschutz in unterschiedlichen Themenbereichen wieder, ob bei der Sanierung des Eigenheims, dem Konsum von regionalen Produkten oder der Nutzung von regenerativen Energiequellen. ...

Weiterlesen
Das Team der Dorstener Arbeit vor dem blauweißen eT2 mit Schalker Legende und Fußballweltmeister von 1990 Olaf Thon

E-Bulli eT2 startklar für weltgrößte E-Mobil-Rallye

Dorsten ist startklar: Frisch TÜV-zugelassen geht der elektrische VW-Bulli T2 der gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft Dorstener Arbeit am 12. Juni an den Start der weltgrößten Elektroauto-Rallye „Wave“ – mit weltmeisterlicher Unterstützung: Schalke-Legende Olaf Thon steht dem eT2-Team Pate....

Weiterlesen
Wissenschaftlerin mit Erlenmeyer-Kolben mit roter Flüssigkeit

Ferienakademie „Zukunftsmotor Erneuerbare Energien“

„Zukunftsmotor Erneuerbare Energien“ – schon zum zweiten Mal bietet das zdi-Netzwerk Gelsenkirchen eine Ferienakademie an. Im Schülerlabor EnergyLab im Wissenschaftspark Gelsenkirchen erkunden Schülerinnen und Schüler der Oberstufe mit Interesse an Naturwissenschaften an fünf Tagen in den Sommerferien die Berufswelt der erneuerbaren Energien....

Weiterlesen
Landschaft mit Windrad im Hintergrund; Tafel mit Schrift „Klimaschutz made in NRW“ im Vordergrund

KlimaExpo.NRW lädt ein

Die KlimaExpo.NRW lädt ein zur Jahresveranstaltung 2015 „Fortschrittsmotor Klimaschutz 2015 – Ausgezeichnete Vorreiter” am 19. Juni 2015 um 9.30 Uhr in „Die Halle Tor 2“ in Köln....

Weiterlesen
Logo der InnovationCity Essen | Eltingviertel

Essen startet InnovationCity-Projekt

Essen wird InnovationCity. Das bereits in Bottrop erprobte Konzept für ganzheitliche und nachhaltige Quartiersentwicklung wird nun auch in Essen umgesetzt – als InnovationCity Essen | Eltingviertel....

Weiterlesen
Logo des „Rahmenprogramms zur Umsetzung der Energiewende in den Kommunen des Ruhrgebiets“ mit Vernetzungspunkten und Titel „Energiewende Ruhr“

Die Energiewende in der Metropole Ruhr vorantreiben

Wie kann die Energiewende in der Metropole Ruhr gestaltet werden? Welche Barrieren und Konflikte erschweren die Umsetzung? Und wie kann man sie überwinden? Das „Rahmenprogramm zur Umsetzung der Energiewende in den Kommunen des Ruhrgebiets“ will wissenschaftliche Unterstützung leisten, die Energiewende lokal umzusetzen und dabei ihren Beitrag zu den...

Weiterlesen
Der blauweiße E-Bulli eT2 der gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft Dorstener Arbeit

Die weltgrößte Elektroauto-Rallye: Dorstener Team fährt mit

2.500 Kilometer, 100 Teams und 100 Prozent erneuerbar – die größte E-Mobil-Rallye der Welt „Wave Trophy“ startet vom 12. bis 21. Juni 2015 durch 60 Städte von Plauen über Berlin nach St. Gallen. Mit dabei: der E-Bulli eT2 der gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft Dorstener Arbeit....

Weiterlesen
Haus in der Totalen mit Tabletcomputer im Vordergrund, der symbolhaft Energieverbrauch darstellt

Der CO2-Fußabdruck: Ziehen Sie Bilanz!

Wir leben auf großem Fuß. Wir Deutschen liegen mit dem Ausstoß von rund elf Tonnen CO2 pro Kopf und Jahr über dem weltweiten Schnitt von circa 6,8 Tonnen und etwas über dem EU-27-Durchschnitt von 2011. Unser CO2-Fußabdruck zeigt, wie stark wir mit unserem Lebensstil das Klima belasten....

Weiterlesen
Essen - Nachtskyline. Blick vom Rathausdach Richtung Süden. Im Vordergrund links die Alte Synagoge.

Weltpremiere in Essen mit AmpaCity: effizient, wirtschaftlich und integrierbar

Weltpremiere in Essen: Am 30. April 2014 hat RWE das längste supraleitende Kabel der Welt in Betrieb genommen. Auf einem Kilometer wurde ein Supraleitkabel zum ersten Mal mitten in einer Großstadt in ein existierendes Stromnetz eingebunden. Als Fortschrittsmotor für die widerstandsfreie Leitung von Strom wurde AmpaCity nun offiziell als qualifizier...

Weiterlesen
Community-Logo der Grünen Hauptstadt Europas - Essen 2017

Grüne Hauptstadt Europas 2017: Essen im Finale

Die Europäische Kommission hat am 8. April 2015 die Stadt Essen neben drei weiteren Städten für die Finalrunde zur Bewerbung um den Titel „European Green Capital 2017“ (Grüne Hauptstadt Europas) nominiert....

Weiterlesen
Das Doppelbock-Fördergerüst der Zeche Zollverein bei der Earth Hour

Earth Hour 2015: Metropole Ruhr hüllt sich in Dunkelheit

Weltweit haben Millionen Menschen bei der WWF Earth Hour am Samstag, 28. März 2015 von 20.30 bis 21.30 Uhr ihre Häuser und Wohnungen sowie bekannte Gebäude, Denkmäler und Sehenswürdigkeiten verdunkelt – und ein kraftvolles Zeichen für den Klimaschutz gesetzt. Der Regionalverband Ruhr hat im Rahmen der klimametropole RUHR 2022 zum Mitmachen aufgeruf...

Weiterlesen
Papierlaterne mit WWF-Logo zur abendlichen Earth Hour

WWF Earth Hour 2015: Zeichen setzen für den Klimaschutz

„Licht aus, Kopf an!“ – mit der Beteiligung an der WWF Earth Hour am 28. März 2015 setzt die Metropole Ruhr ein Zeichen für den Klimaschutz. Genauso wie weltweit Millionen Menschen, Tausende Städte, Institutionen und Unternehmen, die für eine Stunde das Licht ausmachen....

Weiterlesen
Symbolhafte Darstellung des Erdglobus zur Earth Hour in der klimametropole RUHR2022 „Licht aus, Kopf an!“

WWF Earth Hour 2015: Hier macht die Metropole Ruhr das Licht aus

„Licht aus, Kopf an!“ lautet das Motto zur WWF Earth Hour 2015 in der Metropole Ruhr. Zahlreiche Kommunen, Unternehmen, Institutionen sowie Bürgerinnen und Bürger in der Metropole Ruhr löschen das Licht, Denkmäler und Sehenswürdigkeiten und setzen ein sichtbares Zeichen für den Klimaschutz....

Weiterlesen
Abendstimmung: Kind zündet zur WWF Earth Hour Kerze an

WWF Earth Hour 2015: Ideen zum Mitmachen

Neben den zahlreichen offiziellen Aktionen kann auch jeder Einzelne eigeninitiativ mit einem Beitrag die Earth Hour zu einem Event machen, das lange in Erinnerung bleibt. Sie können zum Beispiel die Stunde nutzen und ein Zeichen für den Klimaschutz setzen, indem Sie mit Kollegen im Job, Freunden im Sportverein oder privat eine Aktion starten. Hier ...

Weiterlesen
Symbolbild zum Seminar „Bäume in der Stadt - Perspektiven im urbanen Raum“ mit drei Arbeitern beim Baumschnitt

Bäume in der Stadt - Perspektiven im urbanen Raum

Meist fallen sie erst auf, wenn sie nicht mehr da sind – Straßenbäume. Sie prägen unsere Städte und bereichern sie nicht nur optisch: Sie filtern Feinstaub aus der Luft, sorgen für Schatten im Sommer und bieten Vögeln, Insekten und Eichhörnchen Lebensraum. Am 16. April sind „Bäume in der Stadt“ Thema eines Seminars in Essen....

Weiterlesen
Wettbewerb „Pimp your Bike – Motz Dein Fahrrad auf!“: Jugendlicher Biker mit Rad in der Halfpipe

Pimp your Bike – Motz Dein Fahrrad auf!

Lastenträger? Coole Farbe? Blumen am Lenker? Euren Fahrrädern fehlt die individuelle Note? Motzt eure Räder auf und setzt eure eigenen Ideen um! Dazu bietet die Klimaagentur Essen Kurse mit erfahrenen Fahrradschraubern und die Möglichkeit, den Wettbewerb „Pimp your Bike – Motz Dein Fahrrad auf!“ zu gewinnen....

Weiterlesen
Projektbild zu „Natur in graue Zonen“ mit Häuserterrasse

Aus grau wird bunt – naturnahe Flächengestaltung in der Stadt

Das Alltagsgrau durchbrechen und „Natur in graue Zonen“ bringen – so lautet das Motto der Kampagne des Wissenschaftsladen Bonn e.V. Auf der gemeinsam mit der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW durchgeführten Tagung „Aus grau wird bunt“ werden am 29. April 2015 in Duisburg Möglichkeiten zur Gestaltung und Aufwertung von Betriebsgeländen vorgestell...

Weiterlesen
Außenansicht der historischen Zinkfabrik Altenberg des LVR-Industriemuseums

Ganzheitlich, nachhaltig, gemeinsam!

Unter dem Motto „Ganzheitlich, nachhaltig, gemeinsam!“ lädt das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW (MKULNV) zum Symposium zur EU-Wasserrahmenrichtlinie in NRW (WRRL). Referenten und Teilnehmer diskutieren am 10. und 11. März 2015 im Oberhausener LVR-Industriemuseum die Fortschritte zur Umsetzung de...

Weiterlesen
Stimmungsbild zum „Fahrradsommer in der Metropole Ruhr“ mit Kindergruppe auf Fahrrädern

Fahrradsommer in der Metropole Ruhr

Startschuss für den Fahrradsommer in der Metropole Ruhr: Radler und Radinteressierte sind am 31. Mai 2015 zum „Fahrradsommer der Industriekultur“ an der Jahrhunderthalle Bochum eingeladen. Der Regionalverband Ruhr und die Bochumer Veranstaltungs-GmbH veranstalten bereits zum neunten Mal den Fahrradmarkt im Rahmen eines großen Familienfests....

Weiterlesen
Prof. Dr. Dudenhöffer übergibt symbolisch den Fahrzeugschlüssel für den elektrisch angetriebenen Nissan Leaf der zweiten Generation an die RVR Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel

Ein RUHRAUTOe für den Regionalverband Ruhr

Ab sofort können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Regionalverbands Ruhr (RVR) mit einem rein elektrisch angetriebenen Auto Dienstfahrten unternehmen. Das Fahrzeug stellt das Projekt RUHRAUTOe bereit....

Weiterlesen
Elektrofahrzeuge des Elektrofahrzeug-Projekts „metropol-E“

metropol-E fördert Elektromobilität an Rhein und Ruhr

Als vorbildlich bewertet die KlimaExpo.NRW das Dortmunder Elektrofahrzeug-Projekt „metropol-E“ – und nimmt es auf in ihre Liste der qualifizierten Projekte. Ziel ist, den CO2-Ausstoß durch kommunale Elektroflotten zu verringern. Einen ersten Schritt dahin macht die Stadt Dortmund, indem sie den Einsatz dieser Fahrzeuge in der Praxis testet....

Weiterlesen
Vierspurige Autobahn im Ruhrgebiet aus der Vogelperspektive

„Stresstest“ für Staustrecken im Ruhrgebiet

Laut Bundesverkehrswegeplan nimmt bis 2030 der Verkehr zu. Außerdem wird es mehr Baustellen geben. Daher empfehlen Verkehrsexperten einen "Stresstest" für die Strecken in der Metropole Ruhr, die besonders von Staus betroffen sind....

Weiterlesen
Gemeinschaftsgarten Essen mit Personengruppe und Solartrichtern

Mehr Lebensqualität in Essen

Das Umweltamt der Stadt Essen und die Stadtwerke Essen AG haben den „Essener Umweltpreis 2014“ vergeben. Gewinner sind die Initiativen „Schnippeldisko“ und „Gemeinschaftsgärten in Essen“....

Weiterlesen
Pflanzen in Reagenzgläsern

Jetzt bewerben: Leitmarktwettbewerb EnergieUmweltwirtschaft.NRW

Mit dem Leitmarktwettbewerb EnergieUmweltwirtschaft.NRW möchte das Land Nordrhein-Westfalen den Standort NRW für moderne Energiewirtschaft sowie für Effizienz- und Umwelttechnologien stärken und die entsprechenden Forschungspotentiale ausbauen....

Weiterlesen
„Reparieren statt wegwerfen“ - das Motto des Repair-Cafés in der Villa Rü

Repaircafé contra Wegwerf-Mentalität

Ob defektes Elektrogerät oder instabiles Möbelstück – mit handwerklichem Geschick und viel Engagement werden viele Dinge wieder flott gemacht, die eigentlich schon im Müll landen sollten. Wer dabei Hilfe braucht, findet diese ab sofort im monatlichen Repaircafé in Essen-Rüttenscheid....

Weiterlesen
Das Team der Stadt Gladbeck bei der Preisverleihung im Bundeswettbewerb „Kommunaler Klimaschutz 2014“

Gladbeck für erfolgreiches kommunales Klimaschutzmanagement ausgezeichnet

Seit 35 Jahren hat die Stadt Gladbeck in ihrer Verwaltung ein Energie- und Klimaschutzmanagement verankert. Dafür hat das Bundesumweltministerium die Stadt nun im Bundeswettbewerb „Kommunaler Klimaschutz 2014“ ausgezeichnet – mit einem Preisgeld von 30.000 Euro....

Weiterlesen
Radler auf der geschwungenen Stahlseilbrücke Erzbahnschwinge am Westpark Bochum

Auftaktwoche zur klimametropole RUHR 2022

7 Tage, 200 Veranstaltungen, 1.000 Ideen zum Klimaschutz – rund 24.000 Menschen nahmen vom 27. September bis 3. Oktober an der Auftaktwoche der klimametropole RUHR 2022 teil. Sie besuchten Vorträge, Ausstellungen, Theateraufführungen und Tage der offenen Tür, radelten mit bei Radtouren, experimentierten in Energielaboren, beteiligten sich an Klimae...

Weiterlesen
Bernd Weber, Eigentümer des Zehnfamilienhauses in Gladbeck, erläutert wie Gebäude sinnvoll saniert werden können und veranschaulicht einzelne Sanierungsschritte.

Energetisch gerüstet

Das Haus an der Landstraße in Gladbeck steht schief: Das 1958 erbaute Mehrfamilienhaus hatte sich mit seinen Fenstern und Türen dem fallenden Gelände der bergbaubedingten Schieflage von 40 Zentimetern angepasst. 2009 wurde es energetisch saniert. Das Ergebnis: 60 Prozent Energieersparnis. Am sanierten Objekt präsentierte Ingenieur Bernd Weber am 2....

Weiterlesen
„Wandernde Stadtgärten“: Fleißige Hände beim Pflanzen im Garten des Gute Hoffnung-Seniorenzentrums in Oberhausen

Wandernde Stadtgärten

Zwölf rote Pflanzenkübel, gefüllt mit Substrat, lieferte die Oberhausener Stadtverwaltung im Juli 2014 in den Hof des Gute Hoffnung-Seniorenzentrums – der Start des Projekts „Wandernde Stadtgärten“. Ein Jahr lang stehen nun zwölf Hobbygärtner Pate, bepflanzen und pflegen die Kübel....

Weiterlesen
Elektrofahrzeug BMW i3 beim „Aktionstag Energie“ der Energieversorgung Oberhausen (evo)

Die Zukunft fährt elektrisch!

Der „Aktionstag Energie“ der Energieversorgung Oberhausen (evo) am 2.Oktober stand im Zeichen der Elektromobilität. Auf dem evo-Werksgelände konnten sich Besucher zum Thema von Experten beraten lassen und informieren, elektromobile Pkws, Pedelcs und einen Hybridbus besichtigen sowie Elektrofahrzeuge testen....

Weiterlesen
Der Garten Siepental in Essen

Auftaktwoche, 7. Tag: Kein Grund zum Ausruhen!

Das Finale der Auftaktwoche. Das Projektteam der klimametropole RUHR 2022 blickt jetzt schon etwas traurig auf die letzten Tage zurück: So viele Projekte, so viele Ideen, so viele interessierte und für den Klimaschutz begeisterte Menschen – das könnte bis 2022 genauso weitergehen. Dennoch: Heute Abend ist erst einmal Schluss – bis zur Zwischenpräse...

Weiterlesen
Am Blitz-Hotdog-Stand wird das Würstchen nicht im Topf auf dem Elektroherd warm gemacht, sondern mit Strom.

Sehen, ausprobieren, staunen: die 1. WissensNacht Ruhr

Rund 8.000 Neugierige aus der ganzen Metropole Ruhr machten sich am 2. Oktober 2014 auf den Weg, um Wissenschaft auf völlig neue Art zu entdecken. Neben dem fachlich versierten Publikum aus den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen nutzten auch viele Eltern mit ihren Kindern die Chance, das "Abenteuer Klima", so das Thema der WissensNa...

Weiterlesen
Symbolbild zur Auftaktwoche, 6. Tag: Weiße Volkswagen in Parkhaus

Auftaktwoche, 6. Tag: Heute Klimaschutz!

Vorletzter Tag der Auftaktwoche – doch das Programm wird nicht dünner. Auch heute hat die klimametropole RUHR 2022 einige sehr interessante Veranstaltungen, deren Besuch sich lohnt. Hier der Tagesüberblick für Kurzentschlossene....

Weiterlesen
Logo der WissenNacht Ruhr

Eine Nacht zum Sehen, Staunen und Erleben

Heute ist es so weit: Die Metropole Ruhr wird zu einem faszinierenden Zentrum der Forschung in Sachen Klimaschutz. Ab 16 Uhr öffnen elf Hochschulen, Wissenschaftsparks und Technologiecentren ihre Pforten. 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler lassen sich dann über die Schulter schauen, laden ein zum ausprobieren und mitmachen. Spannender und...

Weiterlesen
Radler zur Auftaktwoche, 5. Tag: Die Räder rollen wieder

Auftaktwoche, 5. Tag: Ungeplant aufbrechen

Auch das geht in der klimametropole RUHR 2022 – denn auch am 5. Tag der Auftaktwoche gibt es eine Menge interessanter Veranstaltungen, die den Blick in Sachen Klimaschutz erweitern und faszinierende Infos bieten. Hier einige Höhepunkte aus dem Programm, zu denen Sie jederzeit aufbrechen können:...

Weiterlesen
Prof. Dr. Claus Leggewie, Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI), bei seinem Eröffnungsimpulsvortrag „KlimaKultur“

3. Kulturkonferenz Ruhr „Kultur und Klimawandel“

„Kultur und Klimawandel“ – unter diesem Motto stand die 3. Kulturkonferenz Ruhr am 30. September. Rund 200 Gäste folgten der Einladung des Regionalverbands Ruhr (RVR) und des NRW-Kulturministeriums in die Stadthalle Hagen....

Weiterlesen
Umbau der Emscher in Castrop-Rauxel

Auftaktwoche, 4. Tag: Kurzerhand auf den Weg machen

Bergfest! Die erste Hälfte der Auftaktwoche ist schon um. Dennoch bleiben die Tage bis zum Feiertag am Freitag, um die klimametropole RUHR 2022 zu entdecken und zu erleben. Tipps zur Gestaltung des heutigen Tages haben wir hier für Sie zusammengestellt:...

Weiterlesen
NRW-Umweltminister Johannes Remmel beim Spatenstich für den Biomassepark Hugo

Kleine Bäume, große Wirkung

Mit Schwung rammt NRW-Umweltminister Johannes Remmel den Spaten in den Boden: erster Spatenstich für den Biomassepark Hugo in Gelsenkirchen! Die Idee des Biomasseparks: Industrielle Brachflächen, wie sie nach der Stilllegung von Zechen zurückblieben, als Anbaufläche für Bäume zu nutzen. Gerade in urbanen Räumen können sie einen wichtigen Beitrag zu...

Weiterlesen
Porträt von Prof. Dr. Susanne Hüttemeister

Der andere Blickwinkel

Das Zeiss Planetarium Bochum ist bekannt dafür, immer wieder neue, faszinierende und überraschende Einblicke in den Weltraum zu bieten. Am Abend des 30. September war das nicht anders: Unter dem Titel „Planet Erde: lebensfreundlich und verletzlich“ beschäftigten sich Prof. Dr. Susanne Hüttemeister und Helmut Schüttemeier mit der astronomischen Sic...

Weiterlesen
Bastler in der Dortmunder Fahrradselbsthilfe-Werkstatt

Auftaktwoche, 3. Tag: Die Tipps zum Tag

Am 3. Tag der Auftaktwoche gibt es erneut ein großes Programm- und Informationsangebot. Wer im Laufe des Tages oder am Abend Zeit hat, kann sich an folgenden Orten dem Klimaschutz in seiner Heimat widmen:...

Weiterlesen
NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eröffnet die Auftaktwoche zur klimametropole RUHR 2022

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eröffnet Auftaktwoche zur klimametropole RUHR 2022

„Wir sind in Deutschland das Energieland Nr. 1 und das Industrieland Nr. 1. Wir sind die Region mit der dichtesten Forschungs- und Wissenschaftslandschaft Europas und mit vielen engagierten Menschen. Wir können auch das Energieeffizienzland Nr. 1 werden!“ Mit diesen Worten eröffnete NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft gemeinsam mit Karola Geiß-...

Weiterlesen
Kinder erfahren Elektrizität

Auftaktwoche, 2. Tag: Spontan mitmachen!

Wer die klimametropole RUHR 2022 entdecken möchte, kann heute eine ganze Menge erleben. Einfach spontan mit dem Fahrrad oder mit Bus und Bahn aufbrechen und Klimaschutz entdecken! Hier einige Tipps, bei denen ein Besuch lohnt:...

Weiterlesen
Das Festival n.a.t.u.r. 2014

Auftaktwoche, 1. Tag: die Tipps für Kurzentschlossene

Heute geht es los: Startschuss für die Auftaktwoche des neuen Dekadenprojektes „klimametropole RUHR 2022“! Und wer bis jetzt noch nicht die Chance hatte, das Programm zu durchforsten, für den haben wir hier ein paar Tipps, wo sich heute Klimaschutz erleben lässt....

Weiterlesen
Biene als Plüschtier mit Honigglas

Gewinnen mit der klimametropole

Auf unserer Facebook-Seite laufen derzeit noch zwei Gewinnspiele – und zum Start in die Auftaktwoche starten wir nochmal neue Runden. Alle Besucher der klimametropole RUHR 2022 sind herzlich eingeladen, dort mitzumachen!...

Weiterlesen
Inspirations- und Diskussionsforum MeetGreen! im Kreativ.Quartier Scheidt'sche Hallen in Kettwig

MeetGreen! - Inspirations- und Diskussionsforum für nachhaltige Veranstaltungstrends

Muss der Teppichboden am Messestand nach vier Tagen in den Müll wandern? Können Give-Aways nicht auch sinnvoll sein und das Catering regional und gesund – und trotzdem richtig lecker? Wer sich für nachhaltige Veranstaltungstrends interessiert, ist bei „MeetGreen!“ genau richtig....

Weiterlesen
Die Herner Hofanlage Waning aus drei Fachwerkhäusern steht unter Denkmalschutz

Für Eigentümer und Bauherren: die „Route Klimaschutz Zuhause“ durch die klimametropole RUHR 2022

Informationen aus erster Hand bietet klimametropole RUHR 2022 allen Eigentümern von Immobilien und allen die es noch werden wollen im Rahmen der Auftaktwoche. Von der richtigen Heizungsanlage, übers Dämmen bis hin zu Energiespartipps im Alltag können Sie sich über alle Themen detailliert informieren. Wir haben hier eine Reihe interessanter Veransta...

Weiterlesen
Bochumer Elektromobilitätstag

„Route der Elektromobilität“ durch die klimametropole RUHR 2022

Anschauen, ausprobieren, Expertenwissen nutzen: Quasi während der gesamten Auftaktwoche der klimametropole RUHR 2022 steht an irgendeinem Ort das Thema Elektromobilität im Fokus. Unternehmen stellen ihre E-Flotten vor, verschiedenste Elektromobile können besichtigt und getestet werden, spannende und überraschende Projekte wie der „eKarmann“ warten ...

Weiterlesen
Plüscheisbär der Zoom Erlebniswelt

Entdeckerroute für Kinder durch die klimametropole RUHR 2022

Entdecken, verstehen, ausprobieren, mitmachen – die klimametropole RUHR 2022 hat auch für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie eine Menge zu bieten. Wer nicht das ganze Programm durchstöbern möchte, dem präsentieren wir hier einige Highlights der Auftaktwoche, die für die jüngeren Klimaschützer geeignet sind....

Weiterlesen
Illustration mit Elektroauto und Elefanten-Maskottchen der ELE

Route „Auf den zweiten Blick“ durch die klimametropole RUHR 2022

Klimaschutz betrifft alle Bereiche unser alltäglichen Lebens. Klimaschutz ist ein globales Thema und wenn wir den Klimawandel aufhalten wollen, müssen wir alle an vielen Stellen umdenken, neu denken, anders handeln. Mit der Route „Auf den zweiten Blick“ wollen wir Ihre Aufmerksamkeit auf Veranstaltungen der Auftaktwoche lenken, die andere Perspekti...

Weiterlesen
Supraleitertechnik von RWE: Teilstück des Supraleiters

„Route der Energie & Technologie“ durch die klimametropole RUHR 2022

Die Auftaktwoche der klimametropole RUHR 2022 verspricht spannende Einblicke in die Technologien der Energiewende. Wir haben zu diesem Thema für Sie für Sie die besten Programmpunkte zusammengestellt....

Weiterlesen
Greenpeace-Aktionsposter mit Aufschrift „A little story about the monsters in your closet ...“ und Monsterillustration

Chemiemonsterjäger werden – Kinderrallye

Wasser ist die Voraussetzung für unser aller Leben. Aber Wasser ist eine knappe Ressource, deshalb müssen wir sorgsam mit ihr umgehen – eine zentrale Säule der nachhaltigen Entwicklung und eine der größten Herausforderungen, vor die uns der Klimawandel stellt....

Weiterlesen
 Seite aus dem Projektdossier für das „Regionale 2016“- Projekt „WALDband“: Wald mit rosa Bandweg

„Route der Natur“ durch die klimametropole RUHR 2022

Metropole Ruhr, 53 Städte, 5,1 Millionen Menschen, einer der dichtesten Ballungsräume Europas – bleibt da Platz für die Natur? Aber ja! Und in der Auftaktwoche sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, die Natur in Ihrer Umgebung zu entdecken. Wir haben hier einmal einige interessante Veranstaltungen zusammengestellt, mit denen Sie die Natur in ...

Weiterlesen
Bienenwabe mit Bienen vor STEAG-Werk

Programm wächst weiter

Immer mehr Projektpartner stoßen zur klimametropole RUHR 2022 dazu. Deshalb wächst auch das Programm der Auftaktwoche immer weiter. So sind inzwischen drei Veranstaltungen hinzugekommen, die nicht im Programmheft aufgeführt sind. Auf diese möchten wir hier gesondert aufmerksam machen:...

Weiterlesen
Screenshot des geöffneten Programmhefts

Auftaktwoche zum Blättern

Stöbern, entdecken, dabei sein – das komplette Programm der Auftaktwoche gibt es jetzt auch als PDF zum Durchblättern direkt am Bildschirm. Funktioniert natürlich auch auf allen Tablets....

Weiterlesen
Bildcollage mit Programmheft mit Titel „Alle 200 Veranstaltungen der Auftaktwoche im Überblick“

Auftaktwoche rückt näher: Jetzt Veranstaltungen auswählen und anmelden

Der Countdown für die Auftaktwoche zur Klimametropole RUHR 2022 läuft. Mit mehr als 200 Events von der Besichtigung bis zum Workshop bietet die Auftaktwoche die einmalige Chance, die Folgen des Klimawandels und Ideen für den Klimaschutz kennenzulernen....

Weiterlesen
Ehemaliger SPD-Oberbürgermeister der Stadt Herne Horst Schiereck auf dem Fahrrad

Lastenfahrrad statt Lkw: Klimafreundlicher Lieferverkehr

Das Fahrrad ist das umweltfreundliche Transportmittel schlechthin und im Stadtverkehr zudem eines der wendigsten. Wie könnte es als klimaschonende Alternative für den innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden? Antworten auf diese Frage will in den kommenden zwei Jahren in Herne ein Feldversuch im Rahmen des Projekts „Klimafreundlicher Wirtsc...

Weiterlesen
Projektpartner und Akteure eröffnen die Auftaktwoche und testen ein E-Auto.

Programm zur Auftaktwoche steht

Eine Fahrt ins Bergwerk, das vielleicht einmal in ein Pumpspeicherkraftwerk umgebaut wird. Ein Workshop, der lehrt, möglichst CO2-neutral einzukaufen. Eine Fahrradtour, die zu energetisch vorbildlichen Gebäuden führt. Dies sind nur drei Beispiele aus dem mit rund 200 Veranstaltungen unterschiedlicher Art prall gefüllten Programm in der Auftaktwoche...

Weiterlesen

Grüner wird’s – Spendenaktion hilft nach Sturmtief "Ela"

Tausende Bäume zerstörte das Sturmtief „Ela“ im Juni 2014 im Ruhrgebiet. Bäume, die nun als natürliche „Klimaanlagen“ fehlen. Jetzt ist Engagement für das Aufforsten der Städte gefragt...

Weiterlesen
Porträt der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft

Klimaschutz ist Fortschrittsmotor für Nordrhein-Westfalen

Auf der Auftaktveranstaltung der KlimaExpo.NRW hat die Politik die Leitlinien für den Fortschrittsmotor Klimaschutz skizziert: Das neue Landesunternehmen wird die Klimaschutzbemühungen im Land über die kommenden acht Jahre sichtbar und anschlussfähig machen. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, Rita Schwar...

Weiterlesen